Lifesetter ist nicht bloß ein weiterer Vanlife Blog. Es ist meine ganze persönliche Auseinandersetzung mit dem Thema Vanlife. Leben und Arbeiten im Wohnmobil bzw. Campervan. Los ging es alles mit Durchstöbern anderer Vanlife Blogs. Inspirationen Tanken und überlegen wie mein zukünftiger Kastenwagen ausgebaut werden soll. Einige habe ich euch unten aufgeführt.

Van Life Blog: Campervan Selbstausbau

Ein Abschnitt meines Blogs thematisiert den Kastenwagen Selbstausbau. Schritt für Schritt entsteht so mein DIY Wohnmobil. In der Ausbau-Chronologie kannst du die unterschiedlichen Ausbauschritte nachvollziehen. Ergänzt werden diese durch jeweils Beiträge zu größeren Ausbauthemen mit denen wohl jeder früher oder später zu tun hat.

Van Life Blog: #PartTimeVanlife

So unterschiedlich wie die Menschen selbst, ist auch die Art und Weise wie jeder mit der praktischen Umsetzung seines Vanlifes umgeht. Von „mal am Wochendende“ bis hin zu „Wohnung auflösen und in den Campervan ziehen“ ist alles dabei. Ich selbst gehöre zur „Part-Time-Vanlife“ Fraktion. Bis auf weiteres lässt sich nicht mal eben das bis dato gelebte Leben umwerfen und in einen Kastenwagen ziehen. Ob dies das Ziel (für mich ganz persönlich) ist wird sich zeigen. Bis dahin ist es ein großes Abenteuer sich mehr mit dem Thema auseinander zu setzen. Eine schöne Möglichkeit sich hier auszutoben, ist über das Engagement in der Vanlife Germany Community

 

Vanlife Blog oder Campervan Blog? Hier kommt die Inspiration!

Vanlife aka Leben im Wohnmobil bzw. Campervan. Das verspricht Freiheit und Unabhängigkeit. Um mich, was Technik, Ausrüstung und quasi Vanlife-Best-Practice betrifft, schon einmal inspirieren zu lassen, habe ich mal eine Liste an Vanlife-Blogs gesammelt, die ich erwähnenswert finde. Sicherlich ist sie (noch nicht) allumfassend, aber immerhin ein Anfang. Wenn du also noch einen Vanlife-Blog kennst, der hier auf meiner Liste fehlt, oder du sogar selbst der Autor bist, melde dich gerne direkt bei mir.

Genug geschrieben, hier also eine ungeordnete Liste von Blogs, die sich mit dem Leben, Reisen (und auch Arbeiten) im Wohnwagen bzw. Campervan auseinandersetzen. Schau gerne mal vorbei, vielleicht findest du ja auch für dich nützliche Inspirationen.

Comewithus2

opel-movano comewithus2
Lui & Steffi´s „Karl“

Blog: comewithus2.com
Wer? Lui & Steffi
Was/Wo? Ihr Ziel ist es, mit dem Campervan alle 47 Länder in Europa zu bereisen. Dafür geben sie sich selbst 2-3 Jahre Zeit. Aktuell sind sie in Bulgarien unterwegs.
Womit? Ein Opel Movano 2,8TD L2H2 namens „Karl“ Jahrgang 2001.


Movingroovin

Der VANTourer-600L von Mandy
Der VANTourer-600L von Mandy

Blog: movingroovin.de
Wer? Mandy
Was/Wo? … ist seit Juni 2016 unterwegs, lebt und arbeitet im Camper. Neben Reisen mag sie Musik bloggt über Vanlife, Erfahrungen und Anekdoten von Unterwegs. Kürzlich hat Mandy einen Beitrag über ihr vergangenes Jahr (komplett im Van) geschrieben. Quasi eine Abrechnung mit dem Vanlife.
Womit?  VANTourer 600L auf Basis eines Fiat Ducato


Outdoorpashionists

VW-T5-California-Beach-Outdoorpashionists
Kathy & Peter´s VW T5

Blog: outdoorpashionists.com
Wer? Kathy, Peter und ihre Kinder Nora und Jakob
Was/Wo? Reisen mit Kindern im Campervan? Geht! Aktuell sind die vier für 8 Wochen in ihrem VW-Bus auf Sardinien und Korsika unterwegs.
Womit? VW T5 California Beach


Passport Diary

Mercedes Benz 407D
Paul´s „Emma“ ein Mercedes Benz 407D

Blog: passport-diary.com
Wer? Paul aus Berlin
Was/Wo?  Aktuell ist Paul mit seiner Emma auf dem „orange-van-trip“ auf dem weiten Weg nach Sibirien. Neben seinem Blog in dem er regelmäßig anderen „Vanlifer“ zum Leben und ihren Bussen befragt, dokumentiert er seine Ausbauten auf seinem YouTube Kanal.
Womit? „Emma“ ein 30 Jahre alter Mercedes Benz aka „Düdo“ 407D


Pataschas World

Ford-Transit-Pataschas-world
Patrick & Tascha´s „Black Betty“

Blog: pataschasworld.com
Wer? Patrick & Tascha, aka „Patascha“
Was/Wo? 2016 haben sie ihr reguläres Leben über Bord geschmissen, ein Eigenheim verkauft, die Jobs gekündigt und sich für den „Digital Nomad“-Lifestyle entschieden.
Womit?  Ford Transit „Betty“

Campervan Eigenbau: Selbstausbau statt kaufen

Nicht jedem liegt der Ausbau eines eigenen Campervans. Mich persönlich reizt aber gerade der Gedanke, den Innenausbau selbst kreativ zu gestalten. Auch wenn der Traum nach einem Leben auf Rädern im eigenen (fertigen) Wohnmobil schnell in die Tat umgesetzt ist, fehlt im doch in gewisser Weise die persönliche Note. Soweit erst mal der erste Schwung an Links und Input. Ich super gespannt was es noch zu entdecken gibt und welche Tipps du vielleicht noch für mich hast? Ich freue mich über dein Feedback und weitere Anregungen.

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.