Die Zeit der Suche ist zu Ende: Es ist ein Sprinter geworden! Der Kauf meines Mercedes Sprinter Van ist besiegelt. Nächster Stopp ist die Zulassungsstelle. Dann ist mein zukünftiger Campingbus auf dem Papier ein Teil der Familie. Warum der Mercedes Sprinter eine prima Kastenwagen-Basis für den Wohnmobil Selbstausbau ist stelle ich dir in diesem Beitrag vor.

Mein neuer/alter Mercedes Sprinter in der Abendsonne

Campervan Ausbau: Was sind die beliebtesten Modelle

Auch wenn ich mich im Rahmen meiner Bussuche auf den Sprinter eingeschossen habe, gibt es doch auch eine Reihe weitere beliebter Fahrzeuge. Diese sollen zumindest nicht unerwähnt bleiben.Für welches Modell du dich am Ende entscheidest, hängt sicherlich von individuellen Vorlieben oder einfach dem Angebot ab, auf welches man stößt.

  • Fiat Ducato
  • Ford Transit
  • Iveco Daily
  • Renault Master
  • Düdo, der Mercedes Klassiker

Jeder der vorgestellten Kastenwagen besitzt seine Besonderheiten. So ist z.B. der Fiat Ducato als Wohnmobil beliebt, da er eine relativ großzügige Breite besitzt was den Einbau von Querbetten erlaubt. Dies spart Platz im Innenraum. Große Unterschiede entstehen auch durch die Art des Antriebs und wie die Kraftübertragung (Front- Hecktriebler) umgesetzt ist. Je nach Bauart ist die Bodenhöhe entsprechend höher oder niedriger. Mercedes Sprinter sind z.B. im Vergleich relativ hoch.

Sprinter Kastenwagen kaufen: Entscheidungskriterien

Welches der genannten Modelle für den Selbstausbau am besten passt hängt mit den individuellen Bedürfnissen ab. (Ließ hierzu auch den Beitrag zur Campervan Ausbauplanung). Neben dem „Wünsch-dir-was-Faktor“ spielt natürlich auch das Budget für den Camperkauf  eine Rolle.
Hochdach oder sogar extra Hochdach? Wo die Stehhöhe z.b. bei einem Bulli (ohne Hochdach o.ä.) gar kein Thema ist, spielt sie bei Kastenwagen eine große Rolle. Mit einem normalen Hochdach kann ich bequem im Campingbus stehen. Damit dies so bleibt habe ich auch bei dem Ausbau besonders darauf geachtet.
Schaltung oder Automatik? Zu erst war ich unsicher als ich bei der Sprinter Probefahrt die die Automatik Schaltung begutachtet habe. Heute muss ich sagen: Ich bin super happy damit. Es ist einfach super relaxed mit dem Bus durch die Straßen oder auch Überland zu Cruisen. Kein lästiges Hin und her geschalte, sondern einfach fahren ist die Devise. Ein weiter Pluspunkt ist die Schonung des Motors. Gerade wenn gebrauchte Busse aus dem Transport- und Lieferumfeld gekauft werden, sind diese häufig nicht wirklich pfleglich behandelt worden. Eine Automatik beugt zumindest theoretisch einem zu hochtouringen Fahren vor.
Nischenauto oder Bestseller? Exoten sind besonders und einzigartig. Dies kann im Falle von Defekten und dem Bedarf nach Ersatzteilen jedoch problematisch sein. Bei einem Mercedes Sprinter den man sich zum Wohnmobil umbaut, braucht man sich an dieser Stelle keine Sorgen zu machen. Der Sprinter ist einfach super weit verbreitet. Für ihn wird man wohl überall auch noch lange Jahre Ersatzteile bekommen.

Was mir wichtig war:
Worauf man bei der Modellauswahl achten kann habe ich ja nun schon etwas erläutert. Ganz konkret habe ich mir selbst ein paar Punkte überlegt die mein Sprinter erfüllen sollte. Glücklich kann ich sagen: Ich bin fündig geworden.

  • Weniger als 200.000km Laufleistung
  • Kaufpreis bis max. 5.000 EUR
  • Stehhöhe im Bus, also musste es ein Hochdach sein.
  • Lang, nicht die kompakte Bauweise.

Wenn das Bett schon längs verbaut ist, soll trotzdem noch Raum für Küche und Co sein. Die extra lange Ausführung fällt jedoch raus, denn ich möchte mit dem Bus auch noch auf normalen Parkplätzen parken können. Am Ende meiner Suche ist es schließlich ein 212D Sprinter von 1998 geworden. Er hatte gerade knapp 100.00km Laufleistung und nur zwei Vorbesitzer. Kaum Rost und gut in Schuss. Für mich ein absoluter Glücksgriff.

Mercedes Sprinter Maße und Bauarten

Die Sprinter Modelle, welche generell für den Wohnmobil Selbstausbau in Frage kommen, sind entweder geschlossen (Kastenwagen) oder mit Fenstern (Kombi). Beide Ausführungen gibt es mit unterschiedlichen Radständen (Längen) und Dachvarianten (Höhen).

Ausführung Länge
Sprinter Kompakt 5,2m
Sprinter Standard 5,9mm
Sprinter Lang 6,9m
Sprinter Extra Lang 7,3m

mercedes sprinter maße

Bei den Sprinter Dächern gibt es drei unterschiedliche Varianten.

Ausführung Höhe
Sprinter Normaldach 2,4m
Sprinter Hochdach 2,7m
Sprinter Superhochdach 3,0m

Mein Sprinter Wohnmobil Ausbau ist gestartet

Neben meinem Blog dokumentiere ich meinen Ausbau mit kleinen Videos zu allen „Bauabschnitten“ auf meinem YouTube Kanal. Du bist herzlich eingeladen dir die neusten Updates in der Playlist mit allen Ausbau Videos anzusehen.

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.