Wenn einer eine Reise tut dann kann er was erleben… in diesem Fall ist es die Reise von Wolfsburg nach Hamburg. Doch statt mit Bahn oder Auto wird gelaufen. Dies ist zumindest Lars Plan. Ich selbst traue mir die Tour in dem Umfang aktuell nicht zu, bin jedoch als „Team“ zur Begleitung dabei.

Diese Seite nutze ich als „Live-Ticker“ zum Projekt #WOBHHULTRA. Immer die neusten Beiträge werden direkt oben eingefügt. Viel Spaß beim „dabei sein“.


100km – 30.10. 14:52 Uhr bis 31.10. 8:20 Uhr

8:30 Uhr noch einmal von der Pizza abbeißen, dann Schlafen
Verdient genießen die Beine eine kleine erste Pause.

8:20 Uhr 100 KM Running!
Wow was für eine Leistung. Auch wenn es (heute) nicht die 160 bis HH City geworden sind, ist es ein großartiger Meilenstein.


6:18 Uhr Kilometer 90!!!
Über den Baumwipfeln zeichnet sich der junge Morgen ab. Lars hält weiter durch und checkt den 90km Meilenstein. GEILO!!!

06:05 Uhr Zeiten im Blick!
Lars nährt sich der 90er Marke! Ich checke grob alle 10 Minuten seinen Standort und gleichen ihn mit der Route und den dort hinterlegten Kilometerkennzeichnungen ab. So kann ich immer recht gut Abschätzen, wann er hier bei mir am nächsten Treffpunkt aufschlägt.

5:25 Uhr Doc Blum ist auf dem Weg
Als kleine moralische Unterstützung ist Fabian ein Freund von Lars auf dem Weg zu uns. Er kommt mit der Bahn aus HH nach Lüneburg, wo ich ihn dann zwischendurch einsammle. Der „Doc“ steht kurz vor seinen Abschlussprüfungen nach denen er sich dann auch offiziell „Arzt“ nennen darf. Was gibt es besseres, als neben einem rollenden Catering-Versorgungsdienst auch noch einen Arzt in Spe dabei zu haben, 🙂

05:06 Uhr Ja wo läuft er denn?
Auf diesen schier endlosen Landstraßen habe ich Lars nun schon das zweite Mal zumindest kurz beim Standortwechsel gesehen 😉

4:40 Uhr Hallo und Tschüss!
Ah wie gut zu sehen, dass er gut gelaunt ist! 🙂 Keine große Pause, sondern nur einen Happen Pizza und etwas Energy und weiter geht es.

4:15 Uhr Warten in Eppensen
Mit Blick zur Straße, an der Lars vorbeikommen wird, sitze ich nun und vertreibe mir die Zeit, bis er hier eintrifft. Schon lustig wie der Bus ohne Licht so unscheinbar ist. Tatsächlich ist es sonst ein fahrendes Tiny-House und heute sogar noch Kommandozentrale obendrein.

04:08 Uhr bei Kilometer 81,5
Für mich sind es nur wenige Minuten, dann bin ich gleich schon an unserem 3. Treffpunkt angekommen. Ich glaube, ich habe Lars sogar auf dem Radweg neben der Schnellstraße laufen (oder gehen?) sehen. Generell in Bewegung, das ist ein gutes Zeichen. Nun also wieder alles Vorbereiten und die Heizung aufdrehen.

Standortwechsel: KM 73 zu 81,5

03:37 Uhr nach der zweiten Pause
Lars ist vor gut 15 Minuten für den nächsten Abschnitt aufgebrochen. Nächstes Etappenziel ist der Treffpunkt bei Kilometer 81,5 in Eppensen.

Uhr gestartet und dann los!

02:26 Uhr Pizza Pause
Nach rund 8 Stunden unterwegs haben wir uns bei Kilometer 73 in Uelzen getroffen. Neben Brühe, Banane und einem Glas Energydrink gab es erst einmal Pizza.

Langsam sieht man erste Ermündungserscheinungen.

22:33 Uhr Weiter gehts
Aufgewärmt und gestärkt geht Lars in die nächste Runde. Akkus sind wieder etwas geladen und mit einer weiteren Lage „Shirt“ wird es hoffentlich etwas angenehmer.

KM 50 und noch ein Grinsen im Gesicht.

22:09 Uhr Erste Pause
Wie geplant haben wir uns bei Kilometer 50 das erste Mal getroffen. Nach einer laaaangen Strecke immer am Kanal entlang bei Temperaturen um den Gefrierpunkt ist es sicher ganz angenehm etwas Warmes zu sich nehmen zu können.

Wie gut doch einfacher Haferbrei schmecken kann 😉

21:03 Uhr bei KM 50 angekommen
Gegen kurz nach 18Uhr bin ich zu Hause los und nun in Lüder angekommen. Nun erst mal Futter und Ausrüstung verstauen. Lars ist bis jetzt mit einer 8:30iger Pace unterwegs und wird voraussichtlich um 21:57 Uhr hier ankommen. Bis dahin bereite ich dann noch mal einen Snack und etwas Heißes zum Trinken vor.

14:52 Uhr Es geht los!

Nicht mehr lang bis zum Sonnenuntergang ist Lars um kurz vor 15Uhr in Wolfsburg losgelaufen.

30.11. Warten auf den Start

Bis zum frühen Nachmittag hocke ich noch im Büro. Angedacht ist es, dass Lars gegen 14:30Uhr losläuft. Ich werde dann vermutlich am frühen Abend los und muss vorher noch einkaufen, packen und Essen vorbereiten.


29.10. Vorbereitung und Planung
Lars hat die Route direkt über Garmin geplant. Damit hat er sie dann direkt auch auf seiner Uhr für die Navigation. Die Strecke habe ich dann exportieren und bei Google Maps als eigene Karte importieren. Diese enthält nun Marker für alle 10km Abschnitte (blau) und Marker für mögliche Treffpunkte (orange) eingefügt.

Der Plan ist wie folgt: Ich fahre Lars am Mittwochabend entgegen und treffe in irgendwie zwischen KM 40 und 60. Ab diesem Punkt begleite ich ihn und stelle mich mit dem Bus an die Treffpunkte alle 10km.

Zusätzlich habe ich alle Treffpunkte via Google Maps geprüft und einen möglichen Platz zum Stehen mit dem Bus ausgekundschaftet und mit Lars geteilt.

Um überhaupt eine Idee zu bekommen, wann Lars an welchem Punkt sein kann, habe ich eine Pace-Tabelle erstellt (Pace = Zeit die man für einen Kilometer benötigt). Oben wird nur die genaue Startzeit eingetragen. Dann wird basierend auf unterschiedlichen Pace-Werten die Zieluhrzeit für jeden Kilometer (1 bis 158) errechnet. Die blaue Markierung kennzeichnet den Sonnenuntergang, die gelbe den Sonnenaufgang. Orange Striche sind die Treffpunkte alle 10km.

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.