NEO Finance P2P: Meine Erfahrungen

Frisch, neu? Hier kommt mein Erfahrungsbericht zur P2P Plattform NEO Finance.

Gleich 25 EUR zum Start erhalten

Nach der erfolgreichen Registrierung begrüßt dich dein NEO Finance Konto direkt mit einem Guthaben von 25 Euro. Das Investieren startet jedoch erst nach der erfolgten Einzahlung einer weiteren Einlage. Für den ersten Test habe ich zunächst weitere 25 Euro via SEPA Überweisung hinzugefügt. Einen Tag später kann ich dann endlich starten.

Wie auch bei anderen P2P Plattformen bietet NEO Finance eine Auto-Ivest Funktion an. Diese lässt sich mit wenigen Klicks aktivieren. Nun heißt es warten, bis das ersten Investment startet. Tatsächlich hat es dann nur wenige Stunden gedauert und mein Account Guthaben zeigte nur noch 40 Euro an. Der Betrag von 10 Euro hängt als „Reserviert“ in der Pipeline. Kurze Zeit später konnte ich unter „My Investments“ die erste Investition einsehen.

Details zum Invest folgen etwas verzögert.

Wie versprochen waren wenige Minuten später Details zu diesem ersten NEO Finance P2P Kredit sichtbar. Stückelung der Rückzahlung (0/24) sowie weiter (natürlich noch nicht gefüllte) Kennzahlen zur Performace sowie bereits erfolgen Zins- und Rückzahlungsbeträgen.

Du möchtest dir NEO Finance selbst ansehen?

Wie geht es weiter mit NEO Finance?

Zunächst werde ich mal abwarten wie sich die ersten Invests so entwickeln. Da ich gerade noch die Summen für die Allocation der unterschiedlichen Bereiche bestimme (Aktien, ETF, P2P und Crypto) geht es hier dann vermutlich im nächsten Monat weiter. Dann steht auch grob fest, welche Summe ich bei NEO Finance weiter investiere. Stay tuned!

Arne

Arne ist Tüftler und Tausendsassa. Egal ob in Entrepreneur- und Digitalthemen, Sport & Ernährung, dem eigenen Campervan-Ausbau oder auch in Finanz und Investitionsthemen ist er aktiv und immer auf der Suche nach Input und der Möglichkeit neue Dinge zu lernen.