Bergfürst Crowdinvesting: Meine Erfahrungen

Die Immobilien Crowdinvesting Plattform Bergfürst aus Berlin ist seit November in meinem Portfolio. In diesem Beitrag möchte ich meine Erfahrungen mit Bergfürst teilen. Generell teile ich den Ansatz eine Diversifikation über unterschiedliche P2P Plattformen anzustreben. Auch, wenn Bergfürst sich nicht direkt mit den etablierten P2P Plattformen vergleichen lässt. 

Bergfürst Investitionsmöglichkeiten

Generell bietet Bergfürst zwei Wege an, eigenes Kapital zu investieren:

Bergfürst Sparplan ab 10 Euro

Über einen monatlichen Sparplan bietet Bergfürst bis zu 5,3 % Zinsen p.a. Die angegebenen Laufzeit entspricht 6,5 Jahre. Die Sparrate, die selbst festgelegt werden kann, wird laut eigenen Angaben in der sogenannten "RelaxImmo Vermögensanlage" automatisiert (und diversifiziert) angelegt. Den kleinen Ballon-Tipp-Texten kann man an den unterschiedlichen Werten jedoch gewisse Hinweise entnehmen. Zu lesen sind Hinweise wie: "Die geplante Laufzeit von bis zu 6,5 Jahren ist nicht garantiert und kann länger ausfallen". Oder auch: "... zum Laufzeitende kann eine Rendite von 5,3% p.a. erwirtschaftet werden". Alles in Allem klingt es für mich persönlich nicht sonderlich attraktiv.


Manuelles Investieren bei Bergfürst


Bergfürst Test mit 60 EUR


Arne

Arne ist Tüftler und Tausendsassa. Egal ob in Entrepreneur- und Digitalthemen, Sport & Ernährung, dem eigenen Campervan-Ausbau oder auch in Finanz und Investitionsthemen ist er aktiv und immer auf der Suche nach Input und der Möglichkeit neue Dinge zu lernen.